Ville-Wanderung am 18.12.2018

 

Wanderführer:             Ludwig Grell , Helmut Krüger

Teilnehmer:                  27 Wanderfreudige

Wanderstrecke:            ca. 15 km

Text:                              Helmut Krüger

Fotos:                            Isolde Vosen & Helmut Krüger

 

Pünktlich um 9.30 Uhr sind wir vom Donatus Parkplatz mit 27 Teilnehmern gestartet.  Es waren dieses Mal außergewöhnlich viele Freundinnen und Freunde, welche die Abschlußwanderung des Jahres mitmachen wollten. Das Wetter konnte nicht besser sein , unser Ziel war, wie jedes Jahr, die „Weihnachtshütte“, die vorher weihnachtlich geschmückt wurde.

 

Unser Weg führte uns vorbei am Donatus See zum  Villenhofer Maar .Auf der dünnen Eisschicht des Sees bekamen das Schwanenpaar mit ihren 2 Jungen kalte Füße.  Vorbei am Stiefelweiher  machten wir an der Birkhofkapelle unsere erste Trinkpause. Die Kapelle war auch schon dezent weihnachtlich ausgeschmückt. Nach Umrunden des Lucrecia Sees und Bergeistweiher erreichten wir gegen 12.00 Uhr  “ UNSERE WEIHNACHTSHÜTTE“.

Die mitgebrachten, selbstgefertigten Köstlichkeiten wurden ausgepackt ! Es herrschte großes  Staunen über die Vielfalt. Ob Datteln in Schinkenröllchen, Nussecken, Stollen, Lebkuchen, Mandelsplitter, diverse Plätzchen, Punsch mit und ohne Alkohol, verschiedene Tees ….. alles war da!

 

Leider wurden diesmal keine kölschen Weihnachtslieder angestimmt,  da unsere „Chorleiterin“ Benita erkrankt war.  

Nach kräftiger Stärkung und angeregter Unterhaltung, es wurde auch etwas vorgelesen, machten wir uns, am Silbersee vorbei, auf den Heimweg.

Mit den besten Wünschen für ein Frohes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr haben wir uns von einander verabschiedet.

 

Anm. d. Red.: Es liest sich ....... hmm - wie im Schlaraffenland