Wanderung am 13. März 2019 zwischen Kreuzweingarten und Iversheim

 

 

Teilnehmer:       2 Wanderer/innen

 

Wetter:             6 Grad, windig und ein paar Regenschauer

 

Wegstrecke      knapp 18 km

 

Wanderführerin  Isolde Vosen

 

 

 

Nachdem Sturmtief "Eberhard" für Chaos gesorgt hat und in den Medien immer wieder davor gewarnt wurde, die Wälder nicht zu betreten, haben wir kurzerhand die heutige Wanderung auf Feld- und Wiesenwege verlegt. Zudem saß uns noch das neue Sturmtief "Franz" im Nacken. Also kein Risiko!

 

Gestartet sind wir in Iversheim an der römischen Kalkbrennerei. Über die Felder ging es nach Kalkar vorbei am Broicher Hof bis Kreuzweingarten. Hier haben wir die Erft überquert. Von dort über den Römerkanal-Wanderweg vorbei am Alten Burgberg (Ringwall) zur Ruine Hardtburg.

Der Erft-Lieser-Mosel-Weg führte uns dann zur Steinbachtalsperre und vorbei am Ort Arloff wieder nach Iversheim. Während unserer Wanderung wurden wir von Windböen einige Male durchgeschüttelt und es gab auch ein paar Regentropfen. Für Momente ließ sich sogar die Sonne blicken. Für uns Hardliner  das ideale Wanderwetter!

 

 

 

Foto-Show