Mi 08.05.19  Tageswanderung “Durch Bachtäler rund um Hollerath”

Tageswanderung vom Hollerather Knie nach Platiß und über Daubenscheid zurück zum Hollerather Knie

 

Die Strecke: Die Wanderung startete auf dem Parkplatz „Hollerather Knie“ bei Hellenthal-Hollerath um 09:45 Uhr.

 

Ein kleines Stück ging es nach Querung der B 265 über einen Wirtschaftsweg bis zum Wanderweg 5. Auf diesen wurde nach rechts abgebogen. Es ging über einige Kurven hinab in das Ramsbachtal und einige Zeit später weiter auf dem Wanderweg 2 entlang dem Prether Bach bis auf die Höhe von Unterpreth.

Auf einem kleinen Rastplatz wurde eine Pause eingelegt. Danach wanderten wir weiter durch die kleine Ortschaft Unterpreth bis zum Parkplatz „Platiß“. Hier bog die Gruppe nach links auf den Wanderweg 9 und wanderte entlang des Platißbachtales auf einem Forstweg langsam ansteigend hinauf bis zur Daubenscheid. Hier ging es nach links auf dem geologischen Lehrpfad (Schild Schnecke) bis zum Rollesberg. Hier marschierte man nach rechts hinab in das Oleftal.

Unten bei den Narzissenwiesen angekommen verließ die Gruppe den Geo-Lehrpfad und folgte dem Weg nach links durch das Oleftal. Einige wenige Narzissen waren auf der belgischen Seite noch zu sehen. Man passierte die deutsch-belgische Grenze und marschierte nach einiger Zeit nach links durch einen Wald bergauf. An einer Gedenkstätte an den 2. Weltkrieg war der Waldrand erreicht. Hier lag der Parkplatz „Hollerather Knie“ schon in Sichtweite und war schon nach kurzer Zeit erreicht.

Es waren 18,4 km zurückgelegt und 307 Hm überwunden worden.

 

Wanderführer (WF): Günther Wulf


Fotoshow

 

Soweit das stürmische, regnerische Wetter das Fotografieren zuließ  ....