Mi 28.03. – 02.04.19                  Wanderreise „Auf dem Moselsteig“


Von Neumagen-Dhron nach Traben-Trabach                  

 

 

 

Fahre mit der Bahn und Du erlebst was!

Die Anreise war recht umständlich, wir mussten sehr oft umsteigen. Hier aber ein Lob an die Bahn - alle Anschlüsse haben wunderbar funktioniert. Von Traben-Trarbach ging es dann mit dem Schulbus weiter. Ziel erreicht. Neumagen-Dhron.

Der älteste Weinort Deutschlands und ehemaliges römisches Kastell. Der Nachbau eines römischen Weinschiffes war leider noch im Winterquartier.

Auf der ersten Etappe nach Osann-Monzel mussten wir 300 Höhenmeter überwinden. Vorbei an der Spoarkapelle (Sperre für die im 16. Jhdt. grassierende Lungenpest) und am römischen Sauerbrunnen. Mit dem eisenhaltigen Wasser haben wir unsere Trinkflaschen gefüllt.

Die zweite Etappe führte nach Bernkastel-Kues. Die Reste des Helenenklosters waren noch zu sehen und natürlich musste die Burg Landshut besichtigt werden, bevor wir uns den fachwerkreichen Ortskern von Bernkastel angeschaut haben.

Die dritte Etappe nach Ürzig war die anspruchvollste Wanderung. Hier kam das Wort "Steig" voll zum tragen. Ein Blick auf das Kloster Machern und das Großprojekt "Hochmoselbrücke". Hier konnten wir Drachenflieger beobachten.


Die letzte Etappe führte nach Traben-Trarbach. Ein interessanter Panoramaweg, wobei man sich bei Mont Royal kurzzeitig in die Niederlande versetzt fühlt (niederländische Ferienhaussiedlung). In Trarbach dann ein stimmungsvoller Abschluss in der "historischen Stadtmühle"