Di 23.04.-30.04.19  Andros –  Besichtigungen und Wandern                                            zur griechischen Osterzeit

Author: Bernward Wohlgemuth

Ostern feiern und Wandern auf der griechischen Insel Andros

 

Vom 23. bis 30. April 2019 haben 17 Griechenlandfreunde des ACE mit ihrembewährten Reiseleiter Yorgos auf Andros das griechisch-orthodoxe Osterfest erlebt und gleichzeitig diese einsame, reizvolle und wasserreiche Insel erkundet.Hier wird das wichtigste Fest der griechisch-orthodoxen Kirche besonders traditionell gefeiert.


Am Karfreitag in der Hauptstadt Chora waren wir dabei, als die blumengeschmückten
Epitaphe der 3 Stadtgemeinden in Lichterprozessionen durch die Altstadt getragen wurden. Der feierliche Ostergottesdienst mit dem mitternächtlichen „Christós anésti!“, dem Verteilen des Osterlichtes und dem begleitenden Raketen- und Böllerknallern haben uns tief beeindruckt.

Unser Wanderprogramm führte uns auf steilen Anstiegen über alte Verbindungspfade durch einsame Landschaften mit unzähligen Trockenmauern und wilde Schluchten, über karge Höhenzüge durch alte, malerische Dörfer, zu abgelegenen Klöstern und Kapellen und zu ruhigen, kleinen Buchten. Die üppige, bunte Blütenpracht des griechischen Frühlings war eine ständige Augenweide.

Der größte hellenistische Schutzturm der Kykladen, die eindrucksvolle, antike Statue des Hermes von Andros sowie venezianische Kastelle und die prunkvollen Grabdenkmäler von Reedern und Kapitänen sind Zeugen einer langen Geschichte.

Die köstliche griechische Küche erlebten und genossen wir in kleinen Tavernen und unser traditionelles Picknick im Schutz des Panachratou-Klosters war ein weiteres Highlight.

Schnell vergingen diese wunderschöne Tage in Griechenland, aber wir kommen wieder!!!


Foto-Show  Kykladeninsel Andros GR

Erste Fotos von Isolde Vosen

 

Weitere Fotos von Bernward Wohlgemuth